Die Turnerinnen des DALZ Union Leonding auf dem Weg zu neuen Höchstleistungen.

28.10.2008


Durch den bedauerlichen Abgang der hauptamtlichen Trainerin Natascha Michailova, in das regionale LZ. Bern, wo sie die Stelle ihrer ehemaligen Trainerin Irina Bendassova übernehmen konnte, war es notwendig geworden das DALZ neu zu formieren.

Sektionsleiter und Landesreferent Hödlmoser erklärte sich bereit das Training für die 1. Riege, zusammen mit Nicole Öttl, ehem. EM Teilnehmerin, für 6 Monate zu übernehmen. Nici übernahm außerdem die Kinder von Natascha und konnte ehemalige Turnerinnen zur Assistenzmitarbeit gewinnen. Es sind dies Daniela Arbeithuber, Julia Rohrhuber und Doris Kastenhuber. Sie haben sich bereits bestens eingearbeitet und helfen mit, den Ansturm von Neuzugängen zu betreuen, der ohne ihre Mithilfe nicht zu bewältigen wäre. Gerhard Braunschmid Leichtathletiktrainer und Vater einer Turnerin hilft mit die Turnerinnen auf "Trab" zu bringen. Durch eine glückliche "Fügung" verschlug es eine geprüfte Kampfrichterin und Trainerin vom TULZ, samt Ihrer Tochter Michaela Eidenberger zu uns. Mutter Silvia bringt nun Ihre Kompetenz und Erfahrung in unsere Trainingsgemeinschaft ein. Es ist nun ein Trainerteam aufgestellt, welches die talentierten und leistungsbereiten Turnerinnen mit Sicherheit weiter nach vorne bringen wird.

Kons. Hödlmoser war am  30. 08. 2008 zu einer Turngala in Santiago de Chile, vom Club " Stadio Italiano " eingeladen. Beim ersten Besuch vor zwei Jahren zeichnete er einen Plan zur Neuformierung der Turngeräte, um die Effizienz des Trainings zu erhöhen. Als Dank für die Hilfe erfolgte die Einladung.

Er nutzte diese Gelegenheit um aus zwei Riegen Eine zu formen und nahm  8 Turnerinnen samt Trainerin Nici zu einer " Trainingsklausur " mit.

Die Turngala war ein Riesenerlebnis für alle Beteiligten. 1200 begeisterte Zuseher mit südamerikanischen Temperament sorgten dafür.

Das Trainingslager bei dem täglich 6.5h trainiert wurde zeigt nach mühseligem und stotterdem Beginn bereits überaschend schnell Folgen wie der anschließende Bericht beweist.

OÖ Landesmeisterschaften in Linz am 19.10.08.

Das DALZ der Sportunion Leonding stellte zwei Teilnehmerinnen.

Sandra Freund wurde Landesmeisterin in der Jugendstufe mit 47 Punkten vor der zweitplatzierten Annette Schönböck mit 44,65 Punkten. Sandra turnte erstmals am Stufenbarren Riesenfelge - halbe Drehung in den Kammgriff mit Doppelsalto vorwärts als Abgang, souverän zum Stand. Dieses schwierige D - Element wurde das erste Mal in Österreich von Aigner Julia, EM und WM Teilnehmerin des DALZ, geturnt.

Susanne Schaller wurde ebenfalls Landesmeisterin in der Juniorenstufe B mit 44.57 Punkten vor der zweitplatzierten Melanie Varga mit 38,88 Punkten. Sie zeigte ein fast fehlerloses Programm am Sprung, Balken und Boden. Jeder der drei Saltis am Boden wurde in den sicheren Stand geturnt.

Wir gratulieren den frischen Landesmeisterinnen recht herzlich und wünschen Ihnen bei der Staatsmeisterschaft in Kirchdorf /Krems am 7.-9.11.08 alles Gute.